Home
Themen
ABC
Literatur
Der Krieg
Mord u. Verfolgung
Personen
Organisationen
Tricks/Zahlenspiele
Feindbilder
Impressum

Die Zerstörung des Warschauer Ghettos

Eins der vielen Gesichter des Völkermordes

Am 16. Februar 1943 gab Heinrich Himmler den Befehl, das Warschauer Ghetto aufzulösen. Der Befehl liegt als Faksimile vor. In diesem Befehl hieß es:

Für die Niederlegung des Ghettos ist mir ein Gesamtplan vorzulegen. Auf jeden Fall muß erreicht werden, daß der für 500 000 Untermenschen bisher vorhandene Wohnraum, der für Deutsche niemals geeignet ist, von der Bildfläche verschwindet und die Millionenstadt Warschau, die immer ein Herd der Zersetzung und des Aufstandes ist, verkleinert wird.

Heinrich Himmler, 16. Februar 1943
zit. n. L. Poliakov
Das Dritte Reich und die Juden

Im Mai 1943 kam die Vollzugsmeldung von Generalmajor Jürgen Stroop.

Titelblatt der Vollzugsmeldung
Titelblatt der Vollzugsmeldung
Die Stroop-Mitarbeiter beim "Ausräuchern" des Warschauer Ghettos
Die Stroop-Mitarbeiter beim "Ausräuchern" des Warschauer Ghettos

Der vollständige Externer LinkStroop-Bericht steht als Faksimile auf den Web-Seiten des "Holocaust History Project" zur Verfügung.

"In welchem Land werden denn Kinder politisch verfolgt?"

Ein "Revisionist" am 31.1.1997
in de.soc.politik
nach oben
© Jürgen Langowski 2017