Home
Themen
ABC
Literatur
Der Krieg
Mord u. Verfolgung
Personen
Organisationen
Tricks/Zahlenspiele
Feindbilder
Impressum

Das ABC der Auschwitzleugner

A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Martin Broszat

"Keine Vergasungen im Altreich"

Am 19.8.1960 schrieb der Historiker und spätere Leiter des Münchener Instituts für Zeitgeschichte einen Leserbrief an die ZEIT, der in zahlreichen "revisionistischen" Texten mehr oder weniger vollständig oder entstellt wiedergegeben wurde, einige Autoren nehmen auch nur indirekt darauf Bezug.

Reinhold Schwertfeger stellte in seinem Text "Gab es Gaskammern im Altreich? Vom Ende einer revisionistischen Illusion" einige Fehler der "revisionistischen" Argumentation richtig (Vierteljahreshefte für freie Geschichtsforschung, 2001, herausgegeben von Germar Rudolf).

Broszats Leserbrief und dessen Verwertung durch die "Revisionisten" werden am Beispiel Robert Faurissons auf einer eigenen Seite besprochen. Trotz der Richtigstellung durch Schwertfeger erscheint Broszats Äußerung auch heute noch gelegentlich in Diskussionsforen und auf den Webseiten von Holocaustleugnern.

Die symbolische Zahl

Die angebliche Reduzierung der Opfer von Auschwitz auf eine "symbolische Zahl" wird in einem eigenen Artikel behandelt.

nach oben
© Jürgen Langowski 2017